Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schön schräg: Mercedes mit GLC-Studie in Shanghai

Sportlich zugeschnittener Geländewagen: Mit dem Concept GLC Coupé zeigt Mercedes, dass in der Nachfolgebaureihe für den GLK ein Derivat mit schrägem Heck denkbar ist. Foto: Daimler
+
Sportlich zugeschnittener Geländewagen: Mit dem Concept GLC Coupé zeigt Mercedes, dass in der Nachfolgebaureihe für den GLK ein Derivat mit schrägem Heck denkbar ist.

Konkurrenz für den BMW X4: Mercedes hat auf der Messe in Shanghai das Concept GLC Coupé präsentiert. Die sportliche Studie soll im kommenden Jahr in Serie gehen und dem X4 den Rang ablaufen.

Mercedes gibt auf der Motorshow in Shanghai einen Ausblick auf den GLK-Nachfolger. Die Geländewagenbaureihe wird künftig GLC heißen, die auf der Messe (Publikumstage: 22. bis 29. April) ausgestellte Studie Concept GLC Coupé lässt auf eine sportlich zugeschnittene Variante mit schrägem Heck schließen.

Das 4,73 Meter lange und nur 1,60 Meter hohe Konzeptfahrzeug mit dynamisch anmutender Front, weit ausgestellten Radläufen und wuchtigen 21-Zoll-Rädern basiert technisch auf der neuen C-Klasse. Den sportlichen Anspruch unterstreicht Mercedes mit der Wahl des Antriebs: Unter dem Blech arbeitet ein 3,0 Liter großer V6 mit Doppelturbo aus aktuellen AMG-Modellen. Das Triebwerk leistet 270 kW/367 PS, eine Neungang-Automatik überträgt die Antriebskraft auf alle vier Räder. Das maximale Drehmoment beträgt laut Hersteller 520 Newtonmeter.

Der GLC wird im kommenden Sommer zunächst als konventioneller Geländewagen starten. Die Coupé-Studie auf der Messe in Shanghai kommt aber nicht von ungefähr, wie ein Unternehmenssprecher bestätigte: 2016 soll das GLC Coupé als Antwort auf den BMW X4 in Serie gehen.

Mehr Drama, bitte! Mercedes GLC Coupé

Mehr Drama, bitte! Mercedes GLC Coupé

Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Das Mercedes GLC Coupé ist in der Lackfarbe Solarbeam kaum zu übersehen. Unter der Haube steckt ein V6-Motor mit 367 PS (270 kW) und 520 Nm. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Noch ist der Mercedes GLC Coupé ein Konzept, doch der Geländewagen gibt einen Ausblick auf die zukünftige Geländewagenbaureihe GLC. Mit muskulösen Schultern steht der zwei Meter breite Offroader auf 21-Zoll-Rädern. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Das Mercedes GLC Coupé ist 4,73 Meter, aber nur 1,60 meter hoch. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Riesige Lufteinlässe an der Front und ein Unterfahrtschutz prägen die Front des Mercedes GLC Coupé. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Tagfahrlicht und Blinker geben dem Mercedes GLC Coupé ein Gesicht. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Typisch von der Seite: die gestreckte Dachlinie  eines Sportcoupés. Rahmenlose Seitenscheiben und versenkte Türgriffe unterstreichen den Charakter. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Optisches Highlight sind die vier polierten Edelstahl-Endrohre der Abgasanlage. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Mercedes GLC Coupé. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Mercedes GLC Coupé. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Mercedes GLC Coupé. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Mercedes GLC Coupé. © Mercedes
Mercedes GLC Coupé SUV Studie in Shanghai.
Mercedes GLC Coupé. © Mercedes

dpa/tmn

Motorshow in Shanghai (eng.)

Kommentare