Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Preise wie Anfang 2012

Sprit so billig wie seit fast zwei Jahren nicht mehr

Zapfsäule
+
Dank geringerer Nachfrage und starkem Euro  wird zur Zeit wieder günstiger getankt.

München - Autofahrer können in Deutschland derzeit so günstig tanken wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Grund dafür ist die jahreszeitlich bedingt geringere Nachfrage.

Der bundesweite Durchschnittspreis für einen Liter Super E10 rutschte verglichen mit der Vorwoche um 2,3 Cent knapp unter die Marke von 1,50 Euro und liegt nach Berechnungen des ADAC nun bei 1,497 Euro. Damit hat der Preis wieder den Stand von Anfang Januar 2012 erreicht, wie der Autoclub am Mittwoch in München mitteilte.

Auch der Dieselpreis ging zurück, der Liter kostet im Schnitt nun 1,394 Euro - das sind 1,9 Cent weniger als vor einer Woche. Gründe für die Entwicklung sieht der ADAC unter anderem im stabilen Ölpreis, dem starken Euro und der jahreszeitlich bedingt geringeren Nachfrage nach Benzin. Da der Spritpreis regional und abhängig von der Tageszeit teilweise deutlich schwankt, können sich die tatsächlichen Preise vom Durchschnittswert erheblich unterscheiden.

dpa

Kommentare