Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ritt auf der Kanonenkugel

Tesla Roadster: 1,9 Sekunden von null auf 60 Meilen dank Raketenantrieb?

Tesla Roadster fahrend auf einer Landstraße.
+
Bekommt der Tesla Roadster wirklich Raketentechnik?

Der Tesla Roadster ist wohl eine der am heißesten erwarteten Kreationen von Elon Musk. Kein Wunder bei den Ankündigungen zum Auto. Höchstens 2,1 Sekunden soll die SpaceX-Version mit Raketenantrieb brauchen, um Tempo 100 zu erreichen.

Palo Alto, Kalifornien (USA) – Ja, ganz richtig gelesen: Raketenantrieb. Elon Musk behauptet, dass der neue Roadster binnen 2,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h (62 Meilen pro Stunde) und in 1,9 Sekunden auf 60 Meilen pro Stunde beschleunigen kann. Damit wäre er schneller als ein Bugatti Chiron oder ein McLaren 765LT. Elon Musk fügte jedoch schnell hinzu, dass dies nur „die Basisspezifikationen“ sind. Tesla plane ein „SpaceX-Paket“ mit Raketenantrieb für den Roadster. Wie schnell soll er erst mit Düsenantrieb sein? Die Vermutungen liegen bei 1,1 Sekunden. Wie es aussehen könnte, wenn ein Tesla Roadster in 1,1 Sekunden auf 60 Meilen* pro Stunden beschleunigt, hat jetzt ein Twitter-User gezeigt. (*24auto.de ist Teil des Ippen-Digital Redaktionsnetzwerks)

Kommentare