Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

VW ist auf den Hund gekommen

+

Es gibt wohl eine neue Episode aus dem Star Wars-Universum: Zwar ohne Lichtschwert, doch mit vier Pfoten. Jedenfalls hat Volkswagen weiter am Drehbuch geschrieben.

Sehen Sie hier das Video auf YouTube

Letztes Jahr feierten die Wolfsburger einen Erfolg mit einem VW-Spot: Ein kleiner Junge mit Darth Vader-Kostüm, versucht allein mit der Kraft der Gedanken einen VW Passat zu bewegen. Im Internet bei YouTube hatte der Spot unglaublich viele Klicks.

Lesen Sie mehr:

Darth Vader und die kleinen Knöpfe

Dieses Jahr zum Superbowl 2012 bellen zwölf Hunde den sogenannten Imperial March. In Star-Wars-Filmen kündigt diese Melodie das Böse an. Welche Botschaft dahinter steckt, was Volkswagen damit ankündigen will, steht noch in den Sternen. Vielleicht den Jetta Hybrid?. Das Bellen ist jedenfalls trotz aller Dramatik sehr harmonisch. Sehen sie hier das Video auf YouTube...

Kommentare