Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Yamaha-Roboter soll Motorradrennen fahren

Die Position stimmt schon einmal: Yamahas Motobot soll einmal mit 200 Stundenkilometern über die Rennstrecke fahren. Foto: Yamaha
+
Die Position stimmt schon einmal: Yamahas Motobot soll einmal mit 200 Stundenkilometern über die Rennstrecke fahren. Foto: Yamaha

Ein Roboter, der straßentauglich ist: Daran arbeitet Yamaha. Der Motorrad-Hersteller hat es dabei auf Rennen abgesehen.

Tokio (dpa/tmn) - Motorrad-Hersteller Yamaha arbeitet an einem Roboter, der selbstständig Motorrad fährt. Der «Motobot Ver. 1» soll irgendwann normale Motorräder mit mehr als 200 km/h über Rennstrecken steuern können.

Aktuell benötigt der Bike-Humanoid für seine Fahrten aber noch Stützräder. Vom Entwicklungsprozess erhofft sich der japanische Hersteller neue Erkenntnisse in den Bereichen Fahrersicherheit und Fahrerassistenzsysteme, wie Yamaha in Tokio mitteilte.

Video zur Yamaha-Motobot

Kommentare