15-jähriger Mopedfahrer stößt mit Auto zusammen

Piding - Ein 15-jähriger Mopedfahrer und sein gleichaltriger Sozius sind am Samstagnachmittag beim Abbiegen mit einem Auto zusammengestoßen.

Beide hatten Glück im Unglück und kamen mit leichteren Verletzungen davon. Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz. Nach Angaben der Polizeiinspektion Bad Reichenhall war der Mofafahrer gegen 17 Uhr mit seinem Sozius auf der Salzstraße ortseinwärts unterwegs und wollte eine abknickende Vorfahrtsstraße geradeaus verlassen wollte. Dabei übersah der Jugendliche in der Kurve einen von rechts kommenden BMW, der Vorfahrt hatte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Mopedfahrer und Sozius wurden vom Mofa geschleudert und stürzten auf die Straße. 

Der Autofahrer und weitere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Das Rote Kreuz schickte einen Rettungswagen aus Bad Reichenhall und den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nach Piding. Der Pilot konnte auf einer nahen Wiese im Ort landen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der 15-jährige Sozius zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Der Fahrer begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Beide hatten Glück im Unglück und kamen mit Prellungen und Schürfwunden davon. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Unfallhergang auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

mm

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser