Krimi-Fan (17) rettet Rentner das Leben

+
Christian L. nahe der Bushaltestette

Zirndorf - Der 17-jährige Christian L. hat einem Rentner das Leben gerettet. Er sieht einen Zusammenhang zwischen seiner Heldentat und seiner Leidenschaft für Krimis.

Lebesnretter Christian L.

Christian L. posiert auf dem Foto oben in der Nähe einer Bushaltestelle, an der er im Februar einen dementen Mann vor dem Erfrieren gerettet hat. "Ich lese sehr gerne Kriminalromane, vielleicht habe ich deshalb einen ganz guten Spürsinn", sagt Christian.
Die vielen Bücher könnten die Auffassungsgabe des Jugendlichen gestärkt haben. Dem 17-Jährigen hat es ein Rentner aus dem mittelfränkischen Zirndorf zu verdanken, dass er noch am Leben ist.

Der demente Mann war stundenlang durch die Straßen geirrt. "Geholfen hat nur Christian. Der Mann wäre sonst mit hoher Wahrscheinlichkeit erfroren", sagt Thomas Aumüller, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Zirndorf. Von der Polizei wird der Realschüler am kommenden Dienstag geehrt.

tz

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser