20.000. Schüler besucht Rosenheimer Dinos

+

Rosenheim- Christoph Thiel ist der 20.000. Schüler, der die Dinosaurier-Ausstellung im Lokschuppen besucht hat. Dass dieser besonders begrüßt wurde, ist klar. Diesen Part übernahmen Kultusstaatssekretär Marcel Huber und Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer.

20.000er Schüler besucht Rosenheimer Dinos

20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw
20.000er Schüler bei den Dinos
20.000er Schüler bei den Dinos © jw

Christoph Thiel (19) ist Schüler der Berufsschule Traunstein I und Anlagenmechaniker im dritten Lehrjahr. Als ihm von seinem Lehrer nach der Führung gesagt wurde, dass der Kultusstaatssekretär und die Oberbürgermeisterin ihn begrüßen würden, war er sehr überrascht. „Ich habe mich früher selbst mit Dinosauriern beschäftigt“, so der 19-Jährige, doch war es für ihn heute bis nach der Führung nur ein normaler Schulausflug zum Ende des Schuljahres. Als kleines Präsent überreichten Marcel Huber und Gabriele Bauer dem Schüler eine Tüte Weingummis in Form von Dinosauriern, ein Infoheft über die Ausstellungen im Lokschuppen und McDonald's Gutscheine. Marcel Huber und Gabriele Bauer dankten sowohl dem Lehrer und seiner Klasse für den Besuch der Ausstellung, als auch den Mitarbeitern im Lokschuppen für die beeindruckende Kulisse und die Fossilien. „So nimmt man viel mehr von diesem Thema mit als aus einem gewöhnlichen Schulbuch“, bemerkte Huber.

jw/red-ro24

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare