Streit beim Frühstück

75-Jähriger sticht auf seine Pflegerin ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Karlstadt - Ein 75-Jähriger hat in Karlstadt im Landkreis Main-Spessart seine Pflegerin mit einem Messer verletzt. Beim Frühstück war es zum Streit gekommen.

„Die Frau ist nur leicht verletzt, weil der Stich in den Oberkörper nicht allzu tief war“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Rentner, der meist auf einen Rollstuhl angewiesen ist, und die 51-Jährige lebten gemeinsam im Haus des Mannes. Am Samstag war es aus unbekannten Gründen beim Frühstück zwischen beiden zum Streit gekommen.

Der Mann holte aus der Küche ein Messer und stach damit zu. Die Frau konnte sich blutend in ihr Zimmer retten. Als der 75-Jährige der Frau zu Fuß nachsetzte, stürzte er und verletzte sich an der Schulter. Opfer und Täter wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Rentner sitzt inzwischen wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser