Abschied und Stabwechsel im ImmobilienCenter

+
Genauso erfolgreich wie in den letzten 20 Jahren soll es für das ImmobilienCenter der Sparkasse weitergehen: Bernd Schmidt (Mitte) mit seinem Nachfolger Arno Seidl (links) und Vorstandsmitglied Thomas Bärtl.

Rosenheim - Das ImmobilienCenter der Sparkasse wird seit 1. September von Arno Seidl geleitet. Bernd Schmidt ist jetzt im Ruhestand.

Nach einem überaus erfolgreichen Jahr 2010 im Immobiliengeschäft der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling verabschiedete sich Bernd Schmidt zum 1. September in den Ruhestand. 20 Jahre lang war er als Leiter des ImmobilienCenters verantwortlich für das Immobilienvermittlungsgeschäft. Vorstandsmitglied Thomas Bärtl würdigte Schmidts Verdienste bei dessen Verabschiedung im Vorstandskreis: „Jahrelang in Bayern unter den Top Zehn der Vermittlungsgruppen im Sparkassenverbund zu sein und die Marktführerschaft in der Region zu übernehmen, ist eine große Leistung.“ Dies sei nur möglich gewesen durch den Aufbau eines harmonischen Teams aus kompetenten und erfahrenen Immobilienfachleuten, für das sich Bernd Schmidt als Leiter zu jeder Zeit einsetzte. Um seinen Ruhestand „in Ruhe genießen zu können“, wünschte sich der scheidende Immobilienchef eine bruchlose Stabübergabe an seinen Nachfolger Arno Seidl. „Wir werden die Erfolgsstory weiterführen“, versprach Bärtl als verantwortliches Vorstandsmitglied.

Arno Seidl, neuer Leiter des ImmobilienCenters, ist dafür ab sofort zuständig: „Ich freue mich, die Verantwortung für das Team und die Abteilung zu übernehmen und bedanke mich bei meinem Vorgänger für die sehr gute Vorarbeit“, so der

gelernte Bankkaufmann, Immobilienwirt und Sachverständige für Immobilienbewertung. Seidl ist seit 1991 als Immobilienspezialist bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling beschäftigt und war zwölf Jahre lang stellvertretender Leiter des ImmobilienCenters.

Mit seinem 16-köpfigen Team, darunter acht Immobilienspezialisten, erfüllt er weiterhin alle Wünsche rund ums Bauen und Wohnen. Auf 500 Quadratmetern bietet die Sparkasse Kunden und Interessierten in ihrem neuen ImmobilienCenter alles aus einer Hand: Ob Kaufen oder Verkaufen, Bewertung, Beratung, Bauen, Sanieren, Finanzieren oder Versichern. „Dass wir unser Angebot aus bis zu 200 Immobilien hier so attraktiv präsentieren können, ist für die Kunden natürlich ein besonderes Erlebnis“, freut sich Seidl. Nach der Modernisierung des Sparkassenhochhauses zeigt sich das ImmobilienCenter somit personell und räumlich mit einem neuen Gesicht. Im Jahr 2010 wurden im ImmobilienCenter der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling Objekte im Gesamtwert von etwa 50 Millionen Euro vermittelt.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser