Gottesdienst für Sebastian Obermaier

Sogar Staatspräsident nahm Abschied von Rosenheimer Pfarrer

+
"Padre" Sebastian Obermaier.

Rosenheim/La Paz - Pfarrer Sebastian Obermaier ist Anfang August in Bolivien gestorben. Zu Ehren des Missionars wird nun auch ein Abschiedsgottesdienst in seiner Heimat Rosenheim stattfinden.

Das bestätigte die Erzdiözese München-Freising auf Anfrage der OVB-Heimatzeitungen. Demnach wird der Gottesdienst mit Weihbischof Siebler am Freitag, 16. September, um 10 Uhr in Obermaiers Heimatpfarrei St. Nikolaus stattfinden.

Der bekannteste Missionar Boliviens war am 2. August an einem Herzinfarkt überraschend gestorben. Sein Sarg wurde daraufhin in einer Kirche aufgebahrt, wo über 22.000 Menschen von ihm Abschied nahmen - unter anderem auch der bolivianische Staatspräsident Evo Morales. Obermaiers Beerdigung wurde wenige Tage später laut OVB live im Fernsehen übertragen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser