Auf der RO18 bei Tuntenhausen 

Honda überschlägt sich und kracht in Audi: 20-Jährige schwerverletzt

+
Am Freitagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der RO18 bei Schmidhausen.
  • schließen
  • Julia Grünhofer
    Julia Grünhofer
    schließen

Tuntenhausen - Auf der Kreisstraße RO18 hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Ein Honda überschlug sich und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Zwei Personen wurden dabei verletzt. 

UPDATE, 16.40 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Freitag ereignete sich gegen 8 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße RO18 zwischen Thalacker und Tuntenhausen kurz vor der Ortschaft Schmidhausen. Die 20-jährige Fahrerin eines Honda fuhr in Richtung Tuntenhausen und kam im Auslauf einer leichten Linkskurve aus unbekannter Ursache ins Schleudern und kam mit dem Fahrzeugheck aufs Bankett. 

Der Honda überschlug sich, kam auf der Fahrbahn wieder auf die Räder und prallte mit dem Fahrzeugheck gegen die Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Audi A3 welcher von einer 49-jährigen Ostermünchnerin gesteuert wurde. Die Audifahrerin wurde hierbei verletzt. 

Die Hondafahrerin, welche eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden musste, kam mit dem Hubschrauber schwerverletzt ins Klinikum Rosenheim. Die Kreisstraße war längerfristig gesperrt. Am Honda entstand Totalschaden und am Audi ein sehr starker Frontschaden in Höhe von gesamt ca. 32.000 Euro. 

Zur Befreiung der eingeklemmten Hondafahrerin sowie zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung waren die Feuerwehren von Bad Aibling, Tuntenhausen und Ellmosen vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

UPDATE, 15.50 Uhr:

Bei dem Unfall am Freitagmorgen wurde eine Frau schwer verletzt. Die Autofahrerin war in ihrem Auto eingeklemmt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Radio Charivari wurde eine weitere Person bei dem Unfall leicht verletzt. Die  genaue Unfallursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

UPDATE, 11.05 Uhr:

Ein Auto überschlug sich aus bislang ungeklärter Ursache auf der RO18, landete wieder auf der Fahrbahn und krachte anschließend in einen entgegenkommenden Audi. Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Bad Aibling auf Nachfrage von mangfall24.de mitteilte, wurden bei dem Unfall auf der RO18 zwei Personen verletzt.

Die Straße ist mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben. 

UPDATE, 8.50 Uhr:

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd soeben in einer Vorausmeldung mitteilte, hat sich am Freitag gegen 8 Uhr auf der Staatsstraße RO18 bei Tuntenhausen, Höhe Schmidhausen, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. 

Nach den ersten Erkenntnissen überschlug sich ein Auto und kollidierte noch mit einem zweiten Fahrzeug. Eine Person ist in einem der beiden Fahrzeuge noch eingeklemmt und wird durch Einsatzkräfte befreit. Vor Ort sind Beamte der Polizeiinspektion Bad Aibling, Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren sowie Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber ist ebenfalls vor Ort.

Am Freitagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der RO18 bei Schmidhausen.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall gegen 8 Uhr im Gemeindegebiet von Tuntenhausen bei Schmidhausen. Welche Fahrzeuge beteiligt sind und wie viele Personen möglicherweise verletzt wurden, ist derzeit unklar. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

jre/gbf/mw/jg

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser