Schüler-Sport statt Blumen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Hunderte Schüler nutzen den Aktionstag des Bayerischen Skiverbandes auf dem Landesgartenschaugelände. Technik, Sport und Bewegung wartete auf die jungen Besucher.

Natur, Sport und Berufsorientierung standen im Mittelpunkt eines Schulaktionstags für rund 1.500 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern auf dem Landesgartenschau-Gelände in Rosenheim. Im Mangfallpark Süd erwarteten die Besucher zahlreiche Mitmach-Aktionen wie Laserbiathlon, ein Kletterturm, Slacklines, Kanuslalom und Streetball sowie ein Chemie-Versuchslabor der Ludwigs-Maximilians-Universität München.

Der Aktionstag ist Teil des Projekts „Technik bewegt – Bewegung durch Sport“, mit dem der Bayerische Skiverband in Kooperation mit den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgebern sowie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. Kinder und Jugendliche für Bewegung und Technik begeistern wollen. Die Info-Teams der AusbildungsOffensive Bayern informieren dabei über die vielfältigen Chancen und Möglichkeiten der Berufsausbildung im M+E-Bereich.

Bilder vom Aktionstag

Schulaktionstag des Bayerischen Skiverbandes

„Wir wollen die Kids in den Schulen zum Outdoor- und speziell zum Wintersport animieren“, sagte Ski-Weltmeisterin Miriam Vogt, Präsidentin des Bayerischen Skiverbands, die in Rosenheim auch die neuen Schülerinnen und Schüler im Projekt „Partnerschulen des Wintersports“ im SV Inngau (Finsterwalder Gymnasium und Dientzenhofer Realschule Brannenburg) sowie weitere Partnerschulen begrüßte.

(Pressemitteilung Bayerischer Skiverband)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser