Ferien: Alles was Spaß macht

Rosenheim - Die Ferienplanungen können beginnen. Für den Landkreis wurde auch für dieses Jahr die Broschüre „Ferien- und Freizeittipps für Kinder und Jugendliche“ zusammengestellt.

Die kommunale Jugendarbeit im Landkreis Rosenheim sowie der Stadtjugendring und der Kreisjugendring Rosenheim haben auch für die Ferien 2011 die „Ferien- und Freizeittipps für Kinder und Jugendliche“ zusammengestellt. Sie enthält Angebote für Kinder und Jugendliche für die Oster-, Pfingst-, Sommer und Herbstferien. Die Herausgeber wollen so zu einer abwechslungsreichen Feriengestaltung beitragen.

Zu finden sind Tagesausflüge, Spielfeste, Workshops sowie Erholungsmöglichkeiten in Stadt und Landkreis Rosenheim. Auch diejenigen, die in den Ferien verreisen wollen, finden in dem Ferienprogramm viele attraktive Angebote. Diese reichen von einem Zeltlageraufenthalt, über eine Reise nach „Taka Tuka Land“, bis zu der Möglichkeit auf der Altmühl zu paddeln. Zusätzlich zu den aufgeführten Programmpunkten bieten fast alle Landkreisgemeinden ein lokales Programm in den Sommerferien an. Nähere Informationen gibt es in aller Regel ab Anfang Juli.

Ganz speziell für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen informiert die Ferienprogrammbroschüre über Möglichkeiten zum Biken, Klettern, Wandern, Raften, Segeln in Kroatien oder Reisen in Deutschland. Auch eine Elchfahrt mit Kanu durch Schweden kann miterlebt werden.

Anlässlich der Landesaustellung „Götterdämmerung, Ludwig II.“, die von Mai bis Oktober auf der Herreninsel stattfindet, weist die Broschüre auf drei Angebote für Kinder und Jugendliche hin, die in die Traumwelt des bayerischen Märchenkönigs eintauchen möchten.

Ein weiterer Teil der Broschüre ist den „Internationalen Begegnungen“ und „Sprachferien“ gewidmet. Hier findet jeder etwas, der während der Ferien ein anderes Land und seine Kultur gemeinsam mit Jugendlichen kennenlernen, oder der speziell seine Sprachkenntnisse verbessern will. Unter die Rubrik „Sprachferien“ fallen neben konkreter Angebote der Europartner und der Arbeiterwohlfahrt auch die Bekanntgabe der Anschriften zahlreicher weiterer Sprachreisenveranstalter.

Um den direkten Kontakt zu erleichtern, ist ein Verzeichnis aller aufgeführten Veranstalter vorhanden. Vor allem bei größeren Verbänden ist eine direkte Anfrage ratsam, da meist umfangreichere Maßnahmenprogramme vorliegen, als in der Ferienprogrammbroschüre abgedruckt werden konnten.

Die Broschüre "Ferien- und Freizeittipps für Kinder und Jugendliche 2011" ist ab sofort bei der Kreisjugendarbeit, Wittelsbacherstr. 55, Telefon 08031 392 2596, beim Kreisjugendring, Königstr.11 Tel: 08031 15 990 sowie bei dem Stadtjugendring, Rathausstr. 24, Telefon 08031 941380 jeweils in Rosenheim erhältlich. Die Hefte können direkt in den Büros abgeholt oder telefonisch bestellt werden. Zudem sind sie in allen Gemeindeverwaltungen des Landkreises ausgelegt oder können von der Homepage des Landkreises Rosenheim www.landkreis-rosenheim.de/jugendamt unter dem Link der Kreisjugendarbeit heruntergeladen werden.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser