Bruder Anselm war für Weihbischof Feuer und Flamme

Plötzlich brannte Bruder Anselms Bart!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Bei der Lebensweihe der Marianischen Männerkongregation im Rahmen der Festmesse in der Basilika kam es zu einem etwas ungewöhnlichen "Löscheinsatz", denn plötzlich brannte Bruder Anselms Bart!

Weil Bruder Anselm, früher Mesner und Buchhalter in der Benediktinerabtei St. Ottilien, aus Versehen mit einer Kerze zu nah an seinen Bart kam, fing dieser Feuer, so berichtet heimatzeitung.de.

Doch Weihbischof Reinhard Pappenberger aus Regensburg regierte blitzschnell und löschte den "Bartbrand" laut Heimatzeitung mit der Hand, ohne das Schlimmeres passierte. Gegenüber der Heimatzeitung zeigte sich Bruder Anselm humorvoll: "Meine Mitbrüder wollten ja schon lange, dass der Bart wegkommt. Aber der Bart bleibt." Und das auch trotz kleinem Brandfleck.

mh/rored24

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser