Angelika Graf ist neue Drogenbeauftragte

+
Angelika Graf

Rosenheim - Die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Angelika Graf ist zur Drogenbeauftragten der SPD-Bundestagsfraktion gewählt worden.

Graf war nach der Bundestagswahl vom Familien- in den Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages gewechselt und bereits Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion für Drogen und Sucht. Als Drogenbeauftragte will sie nun noch stärker Initiativen für die Prävention von Sucht voranbringen.

Aktuell beschäftigt sie sich mit dem Thema Glücksspielsucht und kämpft für mehr Prävention und gegen eine Öffnung des Glücksspielmarktes für private Anbieter, wie sie zum Beispiel Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gefordert hatte. Im Bundestag setzt sie sich zudem dafür ein, die Spielverordnung zu verschärfen, um die sich ausbreitenden Geldspielautomaten und Spielhallen einzudämmen. Neben der Alkohol- und Tabakprävention will Graf auch vernachlässigte Themen wie Sucht im Alter stärker in den Mittelpunkt rücken.

Pressemitteilung des Deutschen Bundestag

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser