Hoher Sachschaden am Teisenberg

Stauende übersehen auf der A8 - Sechs Verletzte

+
  • schließen

Anger - Am Montagnachmittag hat sich auf der A8 bei Anger ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Eine Kia-Fahrerin war mit ihrem Auto auf ein Stauende aufgefahren. 

UPDATE, 18.15 Uhr: Pressemitteilung der VPI Traunstein

Am Montagnachmittag befuhr eine dreiköpfige schweizer Familie mit ihrem Seat die A8 in Richtung Salzburg. Aufgrund der am Vormittag eingerichteten Baustelle kam es im Bereich des Teisenberges zu enormen Verkehrsbehinderungen. 

Der Fahrer des schweizer Fahrzeuges konnte seinen Pkw rechtzeitig am Stauende abbremsen. Ein hinter diesem fahrender Nürnberger Geschäftsmann konnte seinen Pkw Citroen ebenfalls rechtzeitig zum Stillstand bringen. Ein nachfolgender Pkw Audi aus dem Bereich Bozen/Italien, besetzt mit einer dreiköpfigen Familie aus Meran schaffte es am Stauende ebenfalls rechtzeitig zum Stillstand zu kommen. 

Eine nachfolgende junge Pkw-Fahrerin aus dem benachbarten Salzburg übersah das Stauende und fuhr ungebremst in die auf dem linken Fahrstreifen stehenden drei Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde bei dem schweren Auffahrunfall keine Person eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. 

Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt. Weitere fünf Insassen der anderen Fahrzeuge wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 40.000 Euro. An die Unfallstelle wurde ein Großaufgebot von Rettungskräften entsandt, da die Ausgangslage zunächst unklar war. 

Neben den Feuerwehren aus Neukirchen und Teisendorf waren drei Rettungswägen des BRK und ein Notarzt vor Ort. Beamte der Autobahnpolizei Siegsdorf nahmen das Unfallgeschehen auf. Während der Unfallaufnahme und Abschleppen der Fahrzeuge durch ein örtliches Abschleppunternehmen kam es zu weiteren massiven Rückstauungen in Richtung Salzburg.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

UPDATE, 17.45 Uhr

Am Montagnachmittag gegen 15.20 Uhr hat sich auf der A8 zwischen Neukirchen und Anger bei Teisenberg (Kilometer 11,5) in Fahrtrichtung Salzburg ein schwerer Auffahrunfall ereignet, bei dem nach erster Einschätzung die mutmaßliche Unfallverursacherin mittelschwer und drei weitere Beteiligte leicht verletzt wurden. Die Frau war mit ihrem schwarzen Kia auf einen silbernen Audi am Stauende aufgefahren, wobei zwei weitere Autos in den Unfall verwickelt wurden.

Die Leitstelle Traunstein schickte sofort die Freiwilligen Feuerwehren Teisendorf, Freidling und Neukirchen sowie das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt zum Unfallort. Die Einsatzkräfte brachten die mittelschwer Verletzte nach notärztlicher Erstversorgung zum Salzburger Landeskrankenhaus und zwei weitere leicht Verletzte zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Einen vierten Verletzten musste gegen 16.30 Uhr eine dritte Rettungswagen-Besatzung vom Abschleppunternehmen in Teisendorf abholen und ins Krankenhaus bringen.

Auffahrunfall mit vier Autos auf der A8 am Teisenberg

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn. Sie schaffte es, die restlichen Fahrzeuge langsam einspurig an der Einsatzstelle vorbeizuleiten, wodurch der Verkehr trotz der zusätzlichen, aktuellen Baustelle nicht komplett zum Erliegen kam. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein nahmen den genauen Hergang auf. Das Abschleppunternehmen Eglseer aus Teisendorf kümmerte sich um die Bergung der Fahrzeuge.

BRK BGL

UPDATE, 17.20 Uhr:

Die Unfallstelle dürfte mittlerweile geräumt sein. Auf der A8, München Richtung Salzburg, herrscht zwischen Neukirchen und Bad Reichenhall zehn Kilometer stockender Verkehr. 

UPDATE, 17 Uhr: 

Der Verkehr läuft trotz des Unfalls zwischen der Anschlussstelle Neukirchen und der Behelfsausfahrt Anger wieder flüssig. Der Verkehr wird weiterhin über einen schmalen Streifen an der Unfallstelle vorbei gelenkt

UPDATE, 16.15 Uhr:

Laut den aktuellen Verkehrsmeldungen werden Autofahrer gebeten, eine Gasse für die Rettungsfahrzeuge zwischen der ganz linken Spur und der Spur daneben, zu bilden. Durch den Unfall kommt es derzeit zu Stauungen mit einer Länge von zwei Kilometern. 

Erstmeldung 16 Uhr:

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Auf der A8 in Richtung Salzburg, zwischen der Anschlussstelle Neukirchen und der Behelfsausfahrt Anger kommt es derzeit zu Stauungen. Dort hatte sich ein Stau gebildet, nach jetzigen Erkenntnissen fuhr gegen 15.20 Uhr ein Auto auf das Stauende auf. 

Insgesamt sind vier Autos beteiligt, drei Personen wurden nach vorläufigen Erkenntnissen leicht, eine Person mittelschwer verletzt. Der Verkehr wird langsam über einen schmalen Streifen an der Unfallstelle vorbei gelenkt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser