BENEFIZKONZERT VON STEFANIE UND EBERHARD HERTEL

Weihnachtliche Klänge für die OVB-Spendenaktion

+
Stefanie Hertel gibt zusammen mit Vater Eberhard ein Benefizkonzert. dpa

Aschau im Chiemgau – Sie ist eine der bekanntesten Interpretinnen von volkstümlicher Musik in Deutschland: Stefanie Hertel.

Zusammen mit ihrem Vater Eberhard gibt sie am Montag, 12. Dezember, in der Festhalle in Aschau ein Benefizkonzert. Ein Teil des Reinerlöses aus der Veranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt, kommt der OVB-Weihnachtsaktion zugute. Darüber hinaus sollen der Verein „Reiten für behinderte Kinder“ in Traunstein, ein schwer behindertes Kind aus Grassau, die Uganda-Hilfe sowie der Verein „Karo e. V.“ unterstützt werden, der in Hertels Heimat Plauen Frauen in Not hilft.

Bei ihrem Auftritt in Aschau will die in Schleching wohnende Sängerin nicht nur traditionelle Weihnachtslieder und Balladen singen, zusammen mit ihrem Vater trägt sie auch eine musikalische Weihnachtsgeschichte unter dem Motto „Der wundersame Christbaum“ vor. Mit von der Partei sind zudem Hertels Ehemann Lanny Laner an der Gitarre sowie die langjährigen Musiker-Freunde Thomas Fischer (Klavier) und Kai-Uwe Müller (Percussion). Tonmeister Thorsten Ludwig sorgt mit allerlei akustischen Effekten dafür, dass die Weihnachtsgeschichte ein Hörgenuss wird. „Wir wollen eine familiäre und festliche Weihnachtsstimmung bieten“, verspricht die Sängerin, die sich schon auf den Auftritt freut.

Karten für die Veranstaltung gibt es ab sofort zum Preis von 29,95 oder 34,95 Euro. Erhältlich sind sie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von München Ticket, bei der Touristinformation in Aschau (Telefon 0 80 52/9 04 90) oder online unter www.muenchenticket.de

 tt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser