Schwerer Unfall 

Zusammenstoß bei Aschau am Inn: Lkw-Fahrer übersieht Zug

Aschau am Inn - Am Montagmorgen rammte ein Güterzug einen Lkw auf einem unbeschrankten Bahnübergang. Beide Fahrer wurden wie durch ein Wunder nicht verletzt.

Am Montag ereignete sich gegen 7.15 Uhr ein schwerwiegender Verkehrsunfall. Ein 65-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Zeppelinstraße in nordwestliche Richtung. Am unbeschrankten Bahnübergang übersah er den von rechts kommenden Güterzug. 

Der Lokführer gab bereits vor dem Bahnübergang mehrere Pfeifsignale. Als er den kreuzenden Lkw bemerkte, leitete er einen Nothalt ein. Ein Zusammenstoß konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Beide Fahrer wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Schaden am Lastwagen beträgt etwa 2.500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser