Aschheimer beim Überqueren der Gleise schwer verletzt

Nachtzug erfasst 19-Jährigen in Aßling

Aßling - Von einem Zug erfasst und schwer verletzt wurde ein 19-Jähriger, der am Sonntagmorgen in der Nähe des Bahnhofes Aßling die Gleise überquerte.

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn meldete der Münchner Bundespolizei einen Personenunfall am Bahnhof Aßling, der sich gegen 5.50 Uhr ereignet hatte.

Ersten Ermittlungen zu Folge, hatte ein 19-Jähriger aus Aschheim, Landkreis München, nördlich des Bahnhofes Aßling die Gleise überquert. Der herannahende EuroNight 462 (Zagreb - München) erfasste den Aschheimer rund 300 Meter hinter dem Bahnhof und verletzte ihn schwer

Der 19-Jährige war ansprechbar, musste jedoch von einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau transportiert werden. Nach Auskünften der behandelnden Ärzte wurde er notoperiert und befindet sich in stabilem Zustand. Lok- und Zugführer wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

Aufgrund des Personenunfalls kam es zu zeitlichen Behinderungen im Betriebsablauf der Deutschen Bahn.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser