Zwischen Oberaudorf und Flintsbach am Sonntagabend

Auto zerschellt an Baum! 21-Jähriger überlebt diesen Horror-Crash schwerverletzt

+
  • schließen
  • Andreas Hundseder
    Andreas Hundseder
    schließen

Oberaudorf/Flintsbach - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend auf der Rosenheimer Straße ereignet. Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim wurde dabei schwer verletzt.

UPDATE, Montag 6.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag zur Abendstunde auf der St2089 zwischen Niederaudorf und Kirnstein. Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim verunglückte mit seinem Auto auf einem nahezu geraden Streckenstück. 

Dabei prallte das Fahrzeug des Verunglückten zunächst gegen einen Baum, überflog im weiteren Verlauf eine rund zwei Meter hohe Böschung und landete in einer angrenzenden Wiese. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass sich Motor und Getriebe vom Fahrzeug lösten. 

Der schwerverletzte Fahrer musste durch die anwesenden Feuerwehren Niederaudorf, Oberaudorf und Flintsbach mittels Spezialwerkzeug aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die Staatsstraße 2089 war aufgrund von Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen für mehrere Stunden gesperrt.

Schwerer Unfall auf St2089 bei Oberaudorf am Sonntag

UPDATE, 22.38 Uhr: Opfer aus dem Landkreis Rosenheim

Am Sonntag ist ein junger Mann zwischen Oberaudorf und Flintsbach frontal gegen einen Baum geprallt. Wie die Polizei Kiefersfelden auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigte, handelt es sich um einen 21-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim.

Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Zur Unfallursache kann die Polizei noch keine genaueren Angaben machen. Die Polizei will spätestens zum frühen Montagmorgen eine Pressemitteilung herausgeben.

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen von vor Ort soll ein Autofahrer am Sonntagabend zwischen Oberaudorf und Flintsbach frontal gegen einen Baum gekracht sein. Danach sei das Auto in ein Feld geschleudert worden. Dabei soll der Fahrer, der offenbar alleine in dem Auto saß, schwer verletzt worden sein.

Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Auto befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Derzeit läuft die Unfallaufnahme. Eine Sprecherin der Polizei Kiefersfelden erklärte gegenüber rosenheim24.de, dass die Beamten noch vor Ort seien. Zur Unfallursache könnten noch keine Angaben gemacht werden. Weitere Informationen sollen noch folgen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser