Bei Siegsdorf 

Autofahrerin gerät mit Sohn (3) ins Schleudern: Crash mit Ruhpoldinger

Siegsdorf - Am Montagmorgen kam es auf der Kreisstraße TS5 zu einem Unfall. Auf schneeglatter Fahrbahn geriet eine Autofahrerin mit ihrem Kind ins Schleudern und krachte frontal in einen entgegenkommenden 37-Jährigen. 

Am Montag, gegen 7.20 Uhr befuhr eine 33-jährige Siegsdorferin mit ihrem Auto die Kreisstraße TS5 von St. Johann in Richtung Vogling. Mit im Auto saß ihr 3-jähriger Sohn, der ordnungsgemäß in seinem Kindersitz angeschnallt war.Die Frau kam aufgrund von Schneeglätte ins Schleudern und erfasste das entgegenkommende Fahrzeug eines 37-jährigen Ruhpoldingers, wobei beide frontal kollidierten. 

Sowohl die Siegsdorferin als auch ihr Unfallgegner wurden hierbei lediglich leicht verletzt. Der 3-Jährige blieb unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit, wobei ein Sachschaden von insgesamt ca. 14.500 Euro entstand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser