Unfall auf der B307 am Sudelfeld

Münchner (58) bleibt lebensgefährlich verletzt liegen!

+
Immer wieder kommt es am Sudelfeld zu schweren Motorradunfällen. Auch am Mittwoch wurde ein Biker schwer verletzt.
  • schließen
  • Heinz Seutter
    Heinz Seutter
    schließen

Bayrischzell - Auf der B307 ereignete sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall. Dabei wurde ein Motorradfahrer offenbar lebensgefährlich verletzt. *Neue Bilder*

UPDATE, 8.30 Uhr, Pressemeldung Polizei:

Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr ereignete sich erneut ein schwerer Unfall mit einem Motorradfahrer auf der Bundesstraße 307 in der Nähe von Arzmoos.

Ein 58-jähriger Mann aus München befand sich mit seinem Motorrad auf der Fahrt Richtung Bayrischzell, als er auf übersichtlicher Strecke in Höhe Mühlberg aus bisher ungeklärten Umständen nach rechts von der Fahrbahn abkam, stürzte und bewusstlos liegenblieb.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verlegt. Von der Staatsanwaltschaft wurden umfangreiche Aufträge zur Erforschung des Unfallhergangs in Auftrag gegeben. Die Bundesstraße musste während der Bergungsarbeiten bis etwa 21 Uhr vollständig gesperrt werden.

Pressemeldung Polizei Kiefersfelden

UPDATE, 5.50 Uhr:

Schwerer Motorradunfall am Sudelfeld

UPDATE, Donnerstag, 5.15 Uhr:

Informationen der Presseagentur Aktivnews zufolge soll der Unfall fast ganz oben auf dem Plateau des Sudelfeldes passiert sein. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Möglicherweise war der Mann jedoch zu schnell mit seinem Bike unterwegs. Laut eines Berichtes von Aktivnews herrscht an der Unfallstelle ein Tempolimit von 60 km/h. Der Motorradfahrer soll bei dem Crash lebensgefährlich verletzt worden sein.

Der Mann wurde letztlich mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, um die Unfallursache zu klären.

Erst vor knapp zwei Wochen war es auf der unfallträchtigen Strecke zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei verlor ein junger Motorradfahrer aus dem Landkreis Rosenheim sein Leben. Am 30. Juni 2012 hat es schon einmal genau an der Unfallstelle vom Mittwochabend schlimm gekracht. Damals starb ein 23-jähriger Münchner.

Update, 22.35 Uhr:

Laut aktuellen Informationen unseres Mitarbeiters vor Ort soll es sich bei dem Unfallopfer um einen 50-Jährigen aus München handeln. Dieser sei nach rechts von der Fahrspur ins Bankett geraten und habe sich überschlagen.

Update, 21.30 Uhr: 

"Ein Motorradfahrer ist alleinbeteiligt im Bereich Tatzelwurm gestürzt und wurde dabei schwer verletzt", erklärte Fiona Schwarzbraun, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Nachfrage von rosenheim24.de, "Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht." 

Die Sperrung der B307 wurde nach aktuellen Informationen inzwischen aufgehoben.

Die Erstmeldung:

Service:
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Die B307 ist nach einem Unfall am Mittwochabend in beiden Richtungen gesperrt. Näheres zur Unfallursache und ob es Verletzte gegeben hat, ist noch nicht bekannt.

 *Weitere Infos folgen*

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser