Vorplatz mit 13 Kurzzeitparkplätzen

Rosenheim - Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für die Ausführung des dritten Bauabschnitts der Park&Ride-Anlage im südlichen Bahngelände gegeben.

Hierbei geht es inbesondere um den Vorplatz des Zugangsbauwerks, dessen Membrandach jetzt nachts angestrahlt ist. Die Verwaltung wurde beauftragt, die Bauleistungen auszuschreiben.

Zu den im Bauabschnitt I erstellten 150 Parkplätzen und den im zweiten Abschnitt angelegten 250 Stellplätzen kommen jetzt noch 13 Kurzzeitparkplätze, davon zwei für Behinderte, hinzu. Außerdem ist eine Fahrradabstelle mit 280 überdachten Einstellmöglichkeiten vorgesehen.

Die Fahrwege zu den Parkplätzen werden mit Asphalt befestigt, die Stellplätze, wie bei den vorherigen Bauabschnitten auch, erhalten ein Betonpflaster mit Rasenfuge. Auf dem Vorplatz und der Fahrradabstelle kommen 30 mal 30 Zentimeter große Betonplatten zum Einsatz.

Zur Überdachung der Fahrradabstelle wird die derzeit noch am gesperrten Kleppersteg vorhandene Abdeckung der dortigen Fahrradabstelle demontiert und am neuen Standort wieder aufgebaut und ergänzt. Baumpflanzungen sind auch vorgesehen.

Die Kosten für den dritten Bauabschnitt werden auf 385000 Euro veranschlagt. An Fördermitteln dafür werden rund 195000 Euro erwartet. Die Bauarbeiten sollen bis zum Sommer abgeschlossen werden.

hh/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser