Bahnstrecke Würzburg-Nürnberg: Sperrung aufgehoben

Kitzingen/Würzburg - Wegen eines Böschungsbrandes war die Bahnstrecke Würzburg-Nürnberg am Dienstagnachmittag gesperrt worden. Jetzt fahren die Züge wieder.

Wegen eines Böschungsbrandes ist die Bahnstrecke Würzburg-Nürnberg am Dienstagnachmittag bei Kitzingen zeitweise gesperrt worden. Der Funkenflug einer festsitzenden Bremse eines Güterzuges hatte das Feuer verursacht. Etwa 100 Quadratmeter Böschung fackelten ab. Die Feuerwehr hatte den Brand nach rund 15 Minuten gelöscht, der Abschnitt konnte wieder freigegeben werden, wie ein Sprecher der Bundespolizei Würzburg sagte. Dennoch kam es bei Schnellzügen und Regionalbahnen zu Verspätungen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser