Nach Unglück am Priener Bahnhof

Person von Zug erfasst: Seit 13 Uhr wieder normaler Zugbetrieb

+
  • schließen
  • Annalina Jegg
    Annalina Jegg
    schließen

Prien - Am Donnerstagvormittag wurde am Bahnhof von Prien eine Person von einem Zug erfasst und starb. Die Hintergründe sind unklar. Die Strecke zwischen Bad Endorf und Übersee ist nach stundenlanger Sperre seit 12 Uhr wieder frei, seit 13 Uhr läuft der Zugverkehr wieder reibungslos.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Am Donnerstagvormittag wurde am Bahnhof von Prien eine Person von einem Zug erfasst und starb
  • Die Identität der Person ist ebenso wie die Hintergründe unklar
  • Die Strecke zwischen Bad Endorf und Prien wurde um 12 Uhr wieder freigegeben
  • Seit 13 Uhr ist wieder normaler Zugbetrieb

Seit 13 Uhr wieder normaler Zugbetrieb

Inzwischen herrscht wieder fahrplanmäßiger Zugbetrieb auf der Strecke zwischen Bad Endorf und Übersee.

Update, 12.10 Uhr: Ab 13 Uhr wieder normaler Zugbetrieb

"Die Sperrung in Prien wurde wieder aufgehoben", erklärte Christopher Rabe, Pressesprecher der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) gegenüber der Redaktion von rosenheim24.de, "Ab etwa 13 Uhr wird es wieder einen normalen Zugbetrieb geben."

Update, 11.35 Uhr: Strecke bleibt gesperrt

"Unsere bisherige Angabe, dass die Strecke bis ungefähr 12 Uhr gesperrt sein wird, war nur eine vorläufige Prognose", erklärte Christopher Rabe, Pressesprecher der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) auf Nachfrage von rosenheim24.de, "Es ist leider noch nicht absehbar, wann wieder Züge fahren können." Derzeit seien Polizei und Staatsanwaltschaft vor Ort noch mit Ermittlungen beschäftigt.

"Die Identität der Person konnte bislang noch nicht geklärt werden", teilte indes Andreas Guske, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Nachfrage von rosenheim24.de mit, "Ebenso sind auch die Hintergründe weiterhin noch vollkommen unklar."

Update, 10.40 Uhr: Bilder vom Priener Bahnhof

Bilder vom Notarzteinsatz am Priener Bahnhof

Update, 10.10 Uhr: Person wurde von Zug erfasst

"Eine Person wurde von einem Zug erfasst und kam dabei ums Leben", musste Andreas Guske, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilen, "die genauen Hintergründe werden derzeit untersucht." Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen übernommen.

Zwischen Bad Endorf und Übersee wurde inzwischen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, wie der Meridian mitteilte.

Update, 10 Uhr: Sperrung noch mindestens eine Stunde

Nach aktuellen Informationen von vor Ort dauert die Sperrung noch mindestens eine Stunde an. 

Erstmeldung, 9.45 Uhr:

Wegen eines Notarzteinsatzes am Priener Bahnhof ist am Donnerstagvormittag die Bahnstrecke zwischen Prien und Salzburg komplett gesperrt. Dies teilte der Meridian auf seiner Website mit. Wie lange die Sperrung andauert, ist noch nicht absehbar.

Es ist derzeit nicht die einzige Sperrung auf dieser Strecke. Wegen Bauarbeiten besteht zwischen Rosenheim und Salzburg Schienenersatzverkehr.

*Weitere Infos folgen*

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser