Bald beschränkter Alkoholverkauf an Tankstellen?

Rosenheim - Die Stadt will gegen den Alkoholverkauf an Tankstellen vorgehen. Ein entsprechender Antrag der CSU-Fraktion fand jetzt Zustimmung im Haupt- und Finanzausschuss.

Alkoholische Getränke sollen an Tankstellen im Stadtgebiet nachts nur an Reisende und nur in begrenzten Mengen verkauft werden dürfen. So sieht es der Antrag vor.

Eine solche Regelung gibt es bereits in der Stadt Frankenthal in Rheinland-Pfalz, ihre Rechtmäßigkeit hat das Bundesverwaltungsgericht inzwischen bestätigt. In Frankenthal dürfen an Tankstellen zwischen 22 und 6 Uhr zum Beispiel nur zwei Liter Bier oder ein Liter Wein pro Käufer abgegeben werden. Bei stärkeren Alkoholika sind sogar nur 100 Milliliter erlaubt.

Eine deratige Regelung sei auch in Rosenheim denkbar, so die CSU-Fraktion, weil nach dem Ladenschlussgesetz an Tankstellen eigentlich nur der Verkauf von Reisebedarf gestattet ist.

Ob der Antrag tatsächlich umsetzbar ist, wird die Verwaltung jetzt prüfen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser