Landwirten drohen Kürzungen

Rosenheim - Josef Bodmaier, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes, gab zu bedenken, dass durch die Kürzungen der Ausgleichszahlungen viele Arbeitsplätze gefährdet seien.

Den Bauernfamilien im Landkreis Rosenheim drohen erhebliche Kürzungen bei den Ausgleichszahlungen der EU-Agrarpolitik. Das gab jetzt der Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Rosenheim, Josef Bodmaier zu Bedenken. Das Einkommen der rund 3500 Bauernfamilien im Landkreis sei wegen der Finanzkrise bereits sehr dürftig gewesen, sagt Bodmaier. Die Pläne der EU-Kommission die Ausgleichszahlungen zu kürzen, würden deshalb Arbeitsplätze und die Wirtschaftskraft im ländlichen Raum gefährden.

www.radio-charivari.de

Pressemeldung Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser