Vom Salzburger Land bis Teisendorf

Baustelle und Unfälle sorgen für Stauchaos auf A8

+
  • schließen

Piding - Verkehrsteilnehmer brauchen im Berchtesgadener Land und im benachbarten Salzburg derzeit viel Geduld. Grund dafür ist die Autobahn-Baustelle auf der A8 zwischen Piding und Teisendorf.

Laut der Presseagentur Aktivnews stauten sich dort bereits am Montag tausende Autos, Lastwagen und Busse. Am Dienstag bot sich ähnliches Bild. Richtung München ging auf rund 13 Kilometern Länge nichts mehr. Der Verkehr staute sich laut Aktivnews um 8.30 Uhr bis auf die Tauern- und Westautobahn zurück. Auch am Nachmittag meldeten die Verkehrsdienste lange Staus in beide Richtungen. Mit Wartezeiten von rund eineinhalb Stunden sei zu rechnen, hieß es.

Der Grund für die Behinderung ist eine Baustelle. Die A8 wird in diesem Bereich saniert. Deswegen wird derzeit der komplette Verkehr derzeit über die Fahrbahn, die eigentlich für den Verkehr Richtung Rosenheim/München da ist, geführt. Somit steht in beiden Fahrtrichtungen jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Unfälle und Baustelle auf A8 bei Piding

Erschwerend kamen in diesem Bereich dann auch noch einige Unfälle hinzu. Am Montagnachmittag gab es sechs Verletzte, nachdem ein Auto in das Stauende bei Neukirchen gekracht war. Am Dienstagmittag kollidierten ein Kleinlaster mit Miesbacher Kennzeichen und ein Smart an der Fahrbahnverengung bei Piding in Fahrtrichtung München, nachdem es zuvor schon in der Gegenrichtung zwischen zwei österreichischen Verkehrsteilnehmern gekracht hatte.

Besonders schlimm: Besserung ist in näherer Zukunft wohl kaum in Sicht! Die Baustelle in diesem Bereich wird wohl noch vier Wochen andauern!

Aktivnews/mw

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser