Bei Berchtesgaden auf Gegenfahrbahn

Biker kracht in Bus: 22-Jähriger schwerst verletzt!

+
  • schließen
  • Andreas Hundseder
    Andreas Hundseder
    schließen

Berchtesgaden - Am Donnerstag gegen 12.50 Uhr kam es in Berchtesgaden zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer. *Neu: Bilder*

UPDATE, 17.13 Uhr: Polizeimeldung

Eine Gruppe auswärtiger Motorradfahrer befuhr die B319 auf dem Obersalzberg von Hinterbrand in Richtung Oberau. In einer Rechtskurve kam der erste der Gruppe, ein 22-Jähriger, auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Reisebus.

Bilder: Motorradunfall bei Berchtesgaden

Durch den Aufprall zog sich der Motorradfahrer schwerste Verletzungen zu. Er wurde durch den Notarzt und Rettungssanitäter erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Durch die freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden und Au wurde die Verkehrsregelung übernommen und die Fahrbahn gereinigt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden


UPDATE, 14.27 Uhr: Keine Lebensgefahr

Ein Motorradfahrer kam auf der sog. "alten B319" Richtung Oberau in einer engen Kurve nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal in einen Reisebus. Das erklärte ein Sprecher der Polizei Berchtesgaden gegenüber BGLand24.de. Der Busfahrer versuchte demnach noch zu bremsen, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern.

Der Motorrad sei dabei schwer verletzt worden, allerdings schwebe er entgegen erster Meldungen nicht in Lebensgefahr. Er soll per Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Salzburg gebracht worden sein.

In dem Bus befanden sich mehrere Urlauber, jedoch wurde zum Glück keiner der Insassen verletzt. Die Straße war vorübergehend gesperrt, die Sperre ist nun aufgehoben.

Die Polizei hat eine Pressemitteilung angekündigt.

UPDATE, 14.20 Uhr:

Laut Informationen von vor Ort wurde der Motorradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus in Salzburg gebracht.

Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge passierte der Unfall auf der sog. "alten" B319 zwischen Oberau und Unterau. Ein Motorradfahrer war offenbar zu schnell dran und krachte frontal gegen einen entgegenkommenden Reisebus. Dabei soll der Biker schwerst verletzt worden sein.

Die Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind im Einsatz. Auch ein Hubschrauber aus Österreich ist inzwischen an der Unfallstelle eingetroffen. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen.

mw/Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser