Berchtesgadener Land Bahn: GDL beendet Streik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Die Lokführergewerkschaft GDL beendet die Streiks bei der Berchtesgadener Land Bahn (BLB) in der Nacht zum Sonntag. Lokführer aus Österreich haben ausgeholfen.

Wie die GDL am Samstag mitteilte, wurden bei der BLB Lokführer aus Österreich eingesetzt. Deshalb kam es bei dem Unternehmen zu keinerlei Auswirkungen während des 38-stündigen Streiks.

Mit der Aktion wollte die GDL die Bahnen an den Verhandlungstisch und zu einem neuen Angebot zwingen, nachdem die Gewerkschaft die Gespräche am Mittwoch für gescheitert erklärt hatte. Allerdings verweigert die BLB laut Gewerkschaftsangaben neue Verhandlungen. Die GDL will bei den Privatbahnen die gleiche Bezahlung wie bei der Deutschen Bahn durchsetzen. “Tarifkonflikte werden in Tarifverhandlungen gelöst, und sonst nirgends“, sagte der Vorsitzende des GDL-Bezirks Bayern, Uwe Böhm. Die Beschäftigungsbedingungen bei der BLB würden bis heute lediglich in Arbeitsverträgen geregelt, deren Niveau viel niedriger sei als im Tarifvertrag. Noch am Freitag hieß es, ein Ende des Streiks sei nicht absehbar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser