Betriebsbesuch der TM Börsenverlag AG

+

Rosenheim - Begleitet von Mitarbeitern der Wirtschaftsförderungsagentur war Wirtschafts-Dezernent Thomas Bugl der Einladung des Verlagshaus im Gewerbegebiet Schwaig gefolgt.

Thomas Bugl nutzte die Gelegenheit, aktuelle Entwicklungen in der Finanzwelt zu diskutieren und Einblicke in den Werdegang des Verlagshauses zu erhalten.

„In Frankfurt wären wir einer unter vielen, hier sind wir die Nummer eins. Diesen Vorteil genießen wir und deshalb bleibt der Börsenverlag Rosenheim treu“. Dieses Bekenntnis zum Finanzstandort Rosenheim gab Vorstand der TM Börsenverlag AG, Thomas Müller, bei einem Besuch der städtischen Wirtschaftsförderungsagentur in seinem Hause ab.

Bereits als Student an der FH Rosenheim veröffentlichte Thomas Müller 1988 seinen ersten Börsenbrief. 1990 bezog er die ersten Geschäftsräume im Stadtgebiet Rosenheim. Inzwischen verfügt der Börsenverlag über ein eigenes Verlagshaus, das vor zwei Jahren am jetzigen Standort eröffnet wurde.

Das Unternehmen konnte den Weg durch die Krisen der letzten Jahre erfolgreich bewältigen. Und auch die tiefgreifende Umstellung der Medienlandschaft vom traditionellen Print in die Onlinewelt hat das Unternehmen geschafft. Mit rund 10 Mio. Seitenabrufen im Monat ist die Unternehmens-Seite „boerse.de“ das größte unabhängige Finanzportal in Deutschland.

Heute bietet die TM Börsenverlag AG ein umfassendes Angebot zum Thema Börse. Eine breite Palette an Börsenbüchern vermittelt die notwendigen Grundlagen. Zudem werden über den wöchentlichen Börsenbrief Trendbrief professionelle Marktanalysen und konkrete Empfehlungen für Aktien und Derivate zur Verfügung gestellt.

Seit 1995 bildet die TM Börsenverlag AG aus, aktuell in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen. Rund 50 Mitarbeiter und ein externes Netzwerk aus hochwertigen Finanzexperten stellen die aktuellsten Börseninformationen zusammen.

„Für den Wirtschaftsstandort Rosenheim ist es nur zu begrüßen, wenn ein in der Branche renommiertes Verlagshaus Rosenheim als Standort gewählt hat. Das zeigt, wie attraktiv unsere Stadt mittlerweile auch als Banken- und Finanzplatz geworden ist“, so Wirtschaftsdezernent Thomas Bugl.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser