20.000 Euro Schaden

Beifahrerin greift ins Lenkrad: Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nürnberg - 20.000 Euro Schaden entstand bei einem Unfall, weil die betrunkene Beifahrerin dem Fahrer ins Lenkrad griff. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Eine betrunkene Beifahrerin hat in Nürnberg ins Lenkrad des Autofahrers gegriffen und einen Unfall mit hohem Schaden verursacht.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kam der Wagen am Vorabend von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume und ein geparktes Auto. Der Schaden: 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Gegen die 39-jährige Frau wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt. Auch der 49-jährige Fahrer muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, falls sich der Verdacht bestätigt, dass er zum Unfallzeitpunkt mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut unterwegs war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser