Bei Bad Aibling 

Betrunkener Autofahrer prallt gegen Baum und flüchtet zu Fuß

Bad Aibling - Mit knapp zwei Promille ist ein Rosenheimer am frühen Samstagmorgen gegen einen Baum gefahren. Nach dem Unfall flüchtete er zu Fuß, doch die Beamten erwischten ihn nach kurzer Zeit. 

Am Samstag um ca. 4 Uhr befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Mercedes die Münchner Straße von Bruckmühl kommend in Fahrtrichtung Bad Aibling. Kurz vor dem Ortseingang kam er von der Fahrbahn ab und prallte allein beteiligt gegen einen Baum

Der Fahrer stieg aus, schraubte die beiden Kennzeichen ab, versperrte das Fahrzeug und flüchtete zu Fuß. Ein unbeteiligter Zeuge verständigte daraufhin die Polizei. Nach einer sofort eingeleiteten Funkfahndung, auch mit Beteiligung des Diensthundeführers, konnte der Fahrer nach kurzer Zeit in unmittelbarer Nähe festgenommen werden. 

Auch seine weggeworfenen Kennzeichen samt Autoschlüssel konnten wieder aufgefunden werden. Der Grund seiner Flucht und Vertuschungsaktion wurde den Beamten schnell klar. Der 49 jährige Rosenheimer, ukrainischer Herkunft, war erheblich alkoholisiert. Er hatte einen Alkoholwert von knapp 2 Promille. Er musste zur Blutentnahme auf die Dienststelle. Ihn erwarten der Führerscheinentzug sowie ein Strafverfahren. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Fremdschaden von ca. 500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling 

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser