Im Stadtteil Schwabing West

Bilder von der Entschärfung einer Fliegerbombe in München

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 9
Polizeiautos und ein Polizist stehen auf einer Straße im Stadtteil Schwabing-West in München , wo am Vortag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden ist. 
2 von 9
Ein Polizeiauto blockiert am 23.03.2016 die Einfahrt in eine Straße im Stadtteil Schwabing-West in München, wo am Vortag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden ist.
3 von 9
Ein Polizist spricht mit einer Passantin hinter einem Absperrband im Stadtteil Schwabing-West in München, wo am Vortag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden ist. ++
4 von 9
Ein Radfahrer fährt an geparkten Feuerwehrautos im Stadtteil Schwabing-West in München vorbei, wo am Vortag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden ist.
5 von 9
Ein Polizeiwagen steht in München vor einer Absperrung um den Fundort der Fliegerbombe.
6 von 9
Ein Polizeiwagen steht in München vor einer Absperrung um den Fundort der Fliegerbombe.
7 von 9
Ein Absperrband der Polizei hängt vor dem Gelände im Stadtteil Schwabing-West in München , wo am Vortag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden ist. 
8 von 9
Ein Polizeiauto steht vor dem Gelände im Stadtteil Schwabing-West in München, wo am Vortag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden ist.
9 von 9
Ein Hinweis, dass das Cafe geschlossen bleibt, hängt  an der Tür eines Cafes im Stadtteil Schwabing-West in München, wo am Vortag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden ist.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.