Bildung wird zur Erlebnisveranstaltung

+
Fünftes Oberbayerisches Wissensforum: Rund 1100 Seminar-Teilnehmer nutzen im März den kompetenten und un- terhaltsamen Wissenstransfer, um wegweisende Ideen und Impulse zu bekommen.

Rosenheim - Unterhaltsam, spannend und informativ: Die erfolgreiche Bildungsveranstaltung "Oberbayerisches Wissensforum" lädt zum fünften Male ins Rosenheimer Kuko ein.

Seit  2007 erleben fast jährlich 1000 Seminar-Teilnehmer das „Oberbayerische Wissensforum“. Damit ist diese Bildungsveranstaltung die erfolgreichste ihrer Art in Bayern. Sie geht am Freitag, 25. März, im Rosenheimer Kuko in die fünfte Runde. Karten gibt es noch beim OVB-Medienhaus, das die Veranstaltung präsentiert.

„Büffeln war gestern – heute wird Bildung zum Erlebnis“, sagt Alexander Schungl, geschäftsführender Gesellschafter des Veranstalters Speakers Excellence. Das fünfte Wissensforum soll auch 2011 die Seminarreihe mit wegweisenden Ideen und Impulsen von sechs Top-Referenten inklusive hochkarätigem Show - Programm werden. „Zum fünften Mal wird Bildung zur Erlebnisveranstaltung und das Kuko Rosenheim zum Treffpunkt der regionalen Wirtschaft“, so Schungl. Vom kompetenten Wissenstransfer profitieren nicht nur Geschäftsleute. Die sechs Experten schulen acht unterhaltsame Stunden lang in den Bereichen Kreativität und Kommunikation, Motivation, Management, Marketing und Verkauf sowie Lebens- und Unternehmensführung.

„Heuer rechnen wir mit 1100 Teilnehmern“, untertreicht Schungl die Akzeptanz dieser Veranstaltung. Referenten im Jahr 2011 sind Urs Meier, Dr. Marco Freiherr von Münchhausen, Dr. Cay von Fournier, Anne M. Schüller sowie Karl-Werner Schmitz und Peter Sawtschenko. Meier wurde als Fußball- Schiedsrichter der FIFA und der UEFA für ein Millionen-Publikum bekannt. Das ZDF engagiert ihn als Experte bei wichtigen Fußball-Ereignissen beispielsweise der WM in Südafrika. Der Träger des Deutschen Fernsehpreises 2006 vermittelt in seinen Vorträgen, wie man schwierige Drucksituationen und Entscheidungen im Management löst.

Von Münchhausen ist Bestseller-Autor und zudem „echter“ Nachfahre des Lügenbarons. Er motiviert auf höchstem Niveau und bietet praxisnahe, leicht umsetzbare Tipps für alle Teilnehmer – und dies in fünf Sprachen fließend. Er zeigt auf, wie man seinen „inneren Schweinehund“ zähmt.

Von Fournier ist Arzt, Unternehmer, Erfolgsautor und anerkannter Experte auf den Gebieten der Lebens-, Menschen- und Unternehmensführung. Er erhielt 1994 mit nur 22 Jahren den Management-Preis „Unternehmer- Energie“, in seinen Vorträgen begeistert er authentisch durch Wissen, Humor und mit praxisorientierten, konkret umsetzbaren Beispielen. Schüller war über 20 Jahre in leitenden Vertriebs- und Führungspositionen für internationale Konzerne tätig und gilt mittlerweile als führende Expertin für Loyalitätsmarketing in Europa. Die Fachbuch-Autorin hat 2008 den Schweizer Wirtschaftsbuchpreis bekommen und wird in Rosenheim die Teilnehmer des Wissensforums mit einem packenden Vortrag zum Thema „Kundenloyalität“ begeistern.

Referent Schmitz entwickelte als Unternehmer eine patentierte haptische Verkaufshilfe – als haptische Wahrnehmung bezeichnet man das aktive Erfühlen von Objekts. Die Gesamtheit dieser Wahrnehmungen erlaubt es dem Gehirn, mechanische Reize, Temperaturreize und Schmerz zu lokalisieren und zu bewerten. Schmitz‘ Kunden sind über 50 führende Unternehmen in Deutschland.

In seinen Seminaren hat er bereits über 10 000 Teilnehmer begeistert. Peter Sawtschenko ist international renommiert in Sachen Wirtschaft und gilt als der führende Praxisexperte für Positionierung und Marktnischenstrategien. Der Gastdozent der Johann Wolfgang von Goethe-Universität in Frankfurt berät Firmen in den USA und Europa. Sein Credo: „Wer nicht automa- tisch neue Kunden gewinnt, ist falsch positioniert“.

Die Veranstalter des „Oberbayerischen Wissensfo rums“ sind bei der Seminarreihe bemüht, keine theoretischen Konzepte, sondern Praxiswissen vermitteln zu lassen – von den besten Referenten. Neben dem Schulungseffekt haben die Teilnehmer beim Treffpunkt de regionalen Wirtschaft zudem die Gelegenheit, Kontakte z Unternehmern, Existenz gründern und Führungskräften zu knüpfen.

„Interessenten sollten sich ihre Karten bereits jetzt sichern“, erklärt der Veranstalter. Die Nachfrage sei schon drei Monate vor der Veranstaltung groß. Karten gibt es ab sofort bei allen Geschäftsstellen des Oberbayerischen Volksblatts, weitere Informationen sind online unter www.oberbayerisches-wissensforum.de abzurufen.

cl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser