Auf der B20 bei Bischofswiesen:

B20: Quad-Fahrer landet in Wassergraben

+

Bischofswiesen - Das ging mal gehörig schief: Beim Überholen eines Autos kam ein Quad-Fahrer mit seinem Gefährt von der B20 ab und landete in einem angrenzenden Wassergraben.

Am Freitagabend gegen 17.45 Uhr hat auf der B20 in Winkl auf Höhe der Abzweigung Gregor-Mendel-Straße ein 26-jähriger Quad-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, als er gerade den Seat Leon einer 25-jährigen Bischofswiesenerin überholen wollte. Der Schönauer kam von der Straße ab und das Quad landete in einem angrenzenden, zur Bischofswiesener Ache führenden Wassergraben. Der junge Mann wurde abgeworfen und nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mittelschwer verletzt.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um den 26-Jährigen und setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen und das Berchtesgadener Rote Kreuz mit Notarzt und zwei Rettungswagen zum Unfallort schickte. Der nach erster Einschätzung mittelschwer verletzte Quad-Fahrer wurde vor Ort notärztlich versorgt und dann per Rettungswagen ins Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde von einer zweiten Rettungswagen-Besatzung in die Kreisklinik Berchtesgaden gebracht.

Die Feuerwehr bereitete sich gerade auf eine Übung vor und war sofort nach der Alarmierung am Einsatzort. Sie kümmerte sich zusammen mit einem Ersthelfer des Roten Kreuzes um die Erstversorgung des Quad-Fahrers, betreute die Autofahrerin, sicherte die Unfallstelle ab und leitete den restlichen Verkehr einspurig an den Einsatzfahrzeugen vorbei, sodass es nur zu geringen Behinderungen kam. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Pressemeldung BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser