Brannenburgs Bürgermeister zum Brenner-Nordzulauf:

"Alle Gemeinden sollen bei diesem Thema zusammenstehen"

  • schließen

Brannenburg -Das Thema Brenner-Nordzulauf beschäftigt derzeit zahlreiche Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Auch in der Brannenburger Gemeinderatssitzung stand er wieder auf der Tagesordnung.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will gleich Anfang nächsten Jahres in die Region kommen und über die Themen „Trassenfindung und Korridore“ mit den betroffenen Bürgermeistern sprechen. Die Planungen der Bahn bringen derzeit die Gemüter von Bürgern und Bürgermeistern in Wallung.

Brenner-Nordzulauf Thema in der Gemeinderatssitzung

Themenseiten: 

- Brenner-Nordzulauf 

- Brenner-Basistunnel 

Facebook-Seite: 

- Brenner-Nordzulauf

Auch in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Brannenburg informierte Bürgermeister Matthias Jokisch über den aktuellen Stand. Im Gespräch mit rosenheim24.de erklärte er, dass sich der Gemeinderat einig sei, dass eine Tunnellösung in welcher Form auch immer für Brannenburg die optimalste Lösung sei. "Alle Gemeinden des Landkreises und auch darüber hinaus sollen bei diesem Thema zusammenstehen", so Jokisch. "Die weniger Betroffenen sollen dabei den mehr Betroffenen zur Seite stehen." 

Der Bürgermeister plädierte jedoch auch dafür, ein gewisses Vertrauen in das Verfahren zu haben. Es sei ein bewährtes System, wie es Österreich gezeigt habe.

jb

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Boris Roessle

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser