Horrorcrash auf B307: Zeugin gesucht!

+

Brannenburg - Ein fürchterlicher Motorradunfall hat am Sudelfeld zwei Tote gefordert. Gutachter und Polizei haben nun erste Vermutungen - und suchen eine Zeugin!

Wie die Polizei mitteilte, passierte der Unfall am Samstag, 10. August, gegen 15.35 Uhr in einem bisher nicht näher definierten Abschnitt der Sudelfeldstrecke (B307). Zwei Motorradfahrer waren dort frontal zusammengestoßen.

Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem Motorrad die Bundesstraße in Richtung Bayrischzell und überholte dabei einen anderen Verkehrsteilnehmer. Dabei kam ihm ein 45-Jähriger aus München auf seinem Krad entgegen, der zum selben Zeitpunkt ebenfalls überholte. Der Frontalzusammenstoß mit hoher Geschwindigkeit war somit die Folge.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam für den Münchner jede Hilfe zu spät. Er war vermutlich sofort nach dem Aufprall tot. Der Mann aus dem Landkreis wurde zunächst durch die herbeigerufenen Rettungskräfte reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen, wo er aber wenig später ebenfalls verstarb.

Motorradunfall am Sudelfeld

In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Kiefersfelden, eine Frau, die zum Unfallzeitpunkt mit ihrem schwarzen Geländewagen auf der B307 Richtung Bayrischzell unterwegs war und unmittelbare Unfallzeugin wurde, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 08033-9740 zu melden.

HINWEIS: Die Kommentarfunktion unter diesem Artikel wurde seitens der Redaktion bis auf weiteres deaktiviert!

PP Obb. Süd Einsatzzentrale/jre/redro24/mw/Polizei Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser