Wohl hunderttausende Anträge

Briefwahl: Stadt erwartet Andrang

München - Im Superwahljahr herrscht Hochbetrieb im Kreisverwaltungsreferat (KVR): Die Stadt schätzt, dass etwa 170.000 Briefwahlunterlagen für die Landtags- und Bezirkswahlen am 15. September beantragt werden.

Rund 250 000 Anträge erwartet das KVR für die Bundestagswahl eine Woche später. Um dem Andrang gerecht zu werden, setzt die Behörde rund 100 zusätzliche Hilfskräfte ein. Für Fragen sind die Mitarbeiter unter der Wahlhotline 089/23 39 62 33 erreichbar.

Zum Wahl-o-Mat

tz

Quelle: tz

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser