"Habe Messer und Pistole in Hosentasche"

25-Jähriger in eigenem Elternhaus völlig außer Rand und Band

Bruckmühl - Kaum zu bändigen war ein 25-jähriger Bruckmühler. Am Freitagabend um 19.30 Uhr randalierte der sichtlich alkoholisierte 25 Jährige zu Hause in Bruckmühl. Dort war er jedoch schon seit längerem aufgrund seiner Aggressionen nicht mehr erwünscht.

Die Eltern wussten sich nicht mehr zu helfen und verständigten die Polizei. Auch die Polizei konnte ihn nicht beruhigen. Er verhielt sich gegenüber den Beamten zunehmend aggressiv, unkooperativ und behauptete, dass er ein Messer sowie eine Pistole in der Hosentasche habe. Daraufhin musste er gefesselt werden.

Er trat weiterhin um sich, jedoch konnte er fixiert werden. Glücklicherweise konnten keine Waffen in seiner Hosentasche gefunden werden. Aufgrund seines akuten psychischen Ausnahmezustands sowie der Alkoholisierung, musste er zur Behandlung einer psychiatrischen Klinik zugeführt werden.

Die Beamten sowie der 25 jährige blieben unverletzt. Den Bruckmühler erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser