200 Partygäste in Bruckmühl evakuiert

Anrufer: "Heute Abend wird eine Bombe explodieren!"

+
  • schließen

Bruckmühl - Einen Großeinsatz der Rettungskräfte gab es in der Nacht auf Samstag im Gemeindebereich Bruckmühl. Für die Diskothek "Kunstwerk" war eine Bombendrohung eingegangen.

UPDATE, 10.50 Uhr, Polizeimeldung:

Am Freitagabend, 25.11.2016, teilte ein bislang unbekannter Anrufer bei der Polizeiinspektion Bad Aibling mit, dass in einem Nachtlokal in Bruckmühl eine Bombe explodieren werde. Der Bereich wurde daraufhin evakuiert. Nach Entwarnung durften die Besucher das Lokal wieder betreten.

Gegen 21.15 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Bad Aibling einen Anruf, dass heute Abend in einem Nachtlokal in Bruckmühl eine Bombe explodieren werde. Etwa 150 bis 200 Partygäste des Lokals mussten vorübergehend evakuiert werden um das Gebäude nach Sprengstoff oder gefährlichen Gegenständen abzusuchen.

Kurz darauf konnte die Polizei Entwarnung geben. Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren im Einsatz. Für die Absuche wurden Sprengstoffsuchhunde eingesetzt, bei der auch die Bundespolizeiinspektion Rosenheim unterstützte. Die Ermittlungen nach dem Anrufer dauern an.

Die Erstmeldung:

Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd bestätigte am Samstagmorgen zwei entsprechende Hinweise, die User an mangfall24.de gesandt hatten. Zu den genauen Hintergründen konnte der Sprecher noch keine Angaben machen. Es hieß lediglich, dass der Alarm gegen 21.30 Uhr eingegangen sei. Daraufhin seien sehr umfangreiche Maßnahmen seitens der Polizei getroffen worden.

Anschließend soll die Diskothek, in der gerade ein Live Konzert stattfand, offenbar sicherheitshalber komplett geräumt worden sein. Neben zahlreichen Polizeikräften rückten auch zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge und Krankenwagen an. Auch ein Sondereinsatzkommando soll laut unseren Usern vor Ort gewesen sein. 

Letztlich gab es jedoch Entwarnung: Es dürfte sich um einen "schlechten Scherz" eines bis dato Unbekannten gehandelt haben. Die Polizei ermittelt und hat für Samstag eine Pressemitteilung angekündigt.

mw/Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Leserreporter:

Dieser Artikel wäre ohne die Hinweise unserer Leser nicht erschienen! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser