Rosenheimer Stadtfest: Los geht`s!

+
Die „Catfish Blues Band“ startete das Stadtfest

Rosenheim - Am Freitag startete das Rosenheimer Stadtfest. Auch in diesem Jahr wird den Besuchern wieder ein buntes Programm aus Musik, Sport, Tanz und Kulinarik geboten. *Bilder vom Start*

Am Freitag, 24. Juni, startete das Stadtfest um 18 Uhr am Max-Josefs-Platz. Da heuer Winzer aus der Partnerstadt Lazise angereist sind und eine Musikgruppe aus Verona mitbringen, hieß es zeitgleich auch am Salinplatz „Auf geht’s“.

Bilder vom Stadtfest-Start

Start des Rosenheimer Stadtfestes

Am Max-Josefs-Platz gibt es zum Auftakt Chicago-Blues mit der „Catfish Blues Band“ und danach kommen alle Freunde (oder diejenigen, die es werden wollen) der legendären Creedence Clearwater Revival auf ihre Kosten, denn die „Creedence Choogle Rockers“ bringen den Sound und damit den Geist und das Gefühl von „Proud Mary“, „Bad Moon Rising“ und den anderen unvergessenen Hits nach Rosenheim. Erst um Mitternacht werden die letzten Töne erklingen. Der Salinplatz wird zwei Tage lang ganz im Zeichen Italiens stehen. Neben den kulinarischen Spezialitäten aus Italien ertönen italienische Klänge mit „Blood Orange“.

Am Samstag, 25. Juni, weitet sich das Fest dann wie immer auf wesentliche Bereiche der Innenstadt aus. Der Max-Josefs-Platz steht tagsüber im Zeichen bayerisch traditioneller Musik und Trachten-Tanz. Ab 15 Uhr heißt es dort wieder „Dancing in the City“, wenn 17 Tanzgruppen ihr Können von Hip-Hop bis Bollywood zeigen.

Und nach dem großen Erfolg beim Sommerfest 2010 spielt die Gruppe „N- Joy“ ab 17.15 auf dem Max-Josefs-Platz ihre Acoustic-Cover-Versionen von den Beatles bis Crowded House.

Das beliebte Esbaumviertelfest schließt sich mit Musikantenkabarett der „Neurosenheimer“ und Akustikrock und Pop des „Kaffee-Kranzl de luxe“ von 10 bis 18 Uhr an. Am Ludwigsplatz ertönen wie in den letzten Jahren ab 15 Uhr Jazzklänge – in diesem Jahr mit „Jazzica“ und dem „Susi Weiß Quartett“.

Auf der Münchener Straße bietet das Fest zahlreichen Sportvereinen Gelegenheit, sich zu präsentieren. Ab 12 Uhr geht die Sportbühne an den Start. Hier gibt es bis 16.30 Vorführungen von Schwertkunst, Dance-Aerobic, Karate und vielem mehr. Gleich nebenan, auf der Sportmeile, bieten mehr als ein Dutzend Sportvereine und Studios Informationen über ihr Programm oder Mitmachangebote vom Kletterturm bis Trial-Show.

Schon ab 8 Uhr können alle Freunde des Antiken und des Trödels auf einem großen Markt rund um Sankt Nikolaus Schnäppchen machen oder in Nostalgie schwelgen. Der Markt geht bis 18 Uhr.

Für Kinder ist natürlich bei der Tanz-Show oder auf den Sportbereichen schon einiges geboten, zum Schauen oder Mitmachen, aber auch in diesem Jahr gib es ein spezielles Kinderprogramm im Riedergarten mit Kind und Werk und dem Kinderschutzbund von 10 bis 16 Uhr.

Nach dem großen Erfolg 2009 rockt „Brown Sugar“ noch einmal den Max-Josefs-Platz.

Und dann geht es in den Abend: Die unvergesslichen Beatles präsentieren in ihrer Version die „Bottles“ am Ludwigsplatz ab 19.30. Ihnen folgt um 22 Uhr für alle Freunde guter und mitreißender (insbesondere irischer) Folk-Musik die „Paul Daly Band“. Den Abschluss am Salinplatz macht ab 20 Uhr die „Musica Ribelle“ mit den Ohrwürmern von Ramazotti bis Zucchero, und am Max-Josefs- Platz rockt und covert nach dem großen Erfolg in 2009 noch einmal „Brown Sugar“. Auch am Samstag klingt das Fest musikalisch gegen 24 Uhr aus. Der Eintritt ist frei!

Daher der Hinweis: Der Fairness halber gegenüber der Gastronomie, die das Fest stark unterstützt, ist das Mitbringen von Getränken auf die Festplätze nicht erlaubt. Platzverweise sind nicht ausgeschlossen.

Die Münchner Straße ist am Samstag von 6 bis 23 Uhr im Bereich Ankirchner bis zu Salinstraße gesperrt. In der Heilig-Geist-Straße und am Salinplatz werden zusätzliche Toiletten aufgestellt.

Alle Programmpunkte und Zeiten sind im Programmheft nachzulesen, das in der Innenstadt ausliegt oder unter www.ro-city.de heruntergeladen oder auch ausgedruckt werden kann.

Pressemitteilung City-Management Rosenheim e.V. / red

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser