Einsatz in Geschäft in Burgkirchen

Kasse und PC fangen Feuer - Rauch quillt bis in zweiten Stock

+

Burgkirchen - Zu einem Brand wurden am Samstagmorgen gegen 7 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in die Burgkirchener Wendelsteinstraße gerufen.

UPDATE, 8.20 Uhr:

Anwohner hatten einen Brand in einem Schreibwaren- und Lotteriegeschäft im Erdgeschoss eines Mehrparteienwohnblockes gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr war zunächst von außen nicht viel erkennbar, doch im Inneren des Ladens war bereits alles stark verraucht. Sofort wurden Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr in das Gebäude geschickt und konnten auch schnell den Brandherd ausfindig machen. Das Feuer war im Kassenbereich des Geschäfts ausgebrochen. 

Hier waren unter anderem die Kasse, ein PC und Netzteile an einem mit Europaletten gefertigtem Tresen verbaut, was auf einen technischen Defekt schließen lässt. Genaueres muss von der Polizei geklärt werden.

Das Geschäft wurde durch den Brand stark beschädigt. Auch der Keller und Teile des Wohnhauses sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Rauch zog bis in den zweiten Stock hinauf, wo eine Wohnung von der Feuerwehr belüftet werden musste. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehr-Einsatz in Schreibwarengeschäft in Burgkirchen

Die Erstmeldung:

Am Samstagmorgen gab es Aufregung in Burgkirchen: Aus der Wendelsteinstraße wurde Feuer in einem Schreibwarengeschäft gemeldet.

Zahlreiche Feuerwehrkräfte rückten daraufhin aus und hatten den Brand dann auch schnell unter Kontrolle bzw. abgelöscht. Die Ursache ist bislang unklar. Ebenso unklar ist bislang, ob Personen zu Schaden kamen. Außerdem waren Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

Timebreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser