Capitol: Gebäude bleiben erstmal stehen

+
Etwas zurückgesetzt soll auf dem „Capitol“-Grundstück der Firma KSS-Immobilien an der Prinzregentenstraße dieser zehnstöckige Wohnturm entstehen, eine Planung des Architekturbüros Behnisch.

Rosenheim - Die abbruchreifen und teilweise leerstehenden Gebäude auf dem Gelände des alten Capitol-Kinos in Rosenheim werden noch einige Monate bestehen bleiben.

Stadtplanungsdezernent Helmut Cybulska im Interview:

audio

In diesem Jahr werde sich an der Situation nichts mehr ändern, so der Stadtplanungsdezernent Helmut Cybulska. "Die Gebäude werden erst abgerissen, wenn die Planungen für den Neubau feststehen und auch genehmigt werden können," so Cybulska.

Es werde auch weiter an den Plänen des Architekturbüros Behnisch festgehalten, ein zehnstöckiges Hochhaus zu bauen. "Darüber hinaus werden momentan Fachgutachten erstellt, in denen es um die Verschattung der Nachbargebäude und die Abstände zu den anderen Häusern geht," so Cybulska abschließend.

Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser