So erlebte die Region das Finale!

Landkreis - Der fünfte Champions League-Titel wurde auch in unserer Region ausgelassen gefeiert. Fotos von den Public Viewings und Autokorsos: **NOCH MEHR FOTOS**

Autokorso und Straßenjubel in Rosenheim:

Straßenjubel und Autokorso in Rosenheim

Bad Aibling: Live-Übertragung im Festzelt

Das ganze Festzelt beim Pfingstvolksfest in Bad Aibling schaute nach Wembley!

Pfingstvolksfest: FCB-Fans jubeln im Festzelt 

Hier jubelt der Gasthof Höhensteiger über das 2:1

War die Stimmung im vollen großen Saal des Gasthauses Höhensteiger in Rosenheim nach dem 1:1 eher gedrückt, so donnerte nach dem Bayern-Tor in der sprichwörtlich letzten Minute Freude auf. Die Fans sprangen von ihren Plätzen auf und feierten den Sieg der Bayern mit.

Jubelbilder aus dem Gasthof Höhensteiger

Noch mehr Bilder aus dem Gasthof Höhensteiger

Public Viewing in Traunstein:

Für 700 Public Viewing-Gäste wurde alles beim Wochinger Brauhaus aufgebaut, aber der Wettergott drängte alle in die Innenräume! Da gab es aber nur für etwa 350 Fans einen Platz.

Traunstein: Public Viewing beim Wochinger Brauhaus

Autokorso in Traunstein nach dem Schlusspfiff:

Nach dem Bayern-Sieg ging es zum Autokorso durch Traunstein. Etwa 25 Autos mit rund 50 Fans fanden sich zum Feiern feiern ein.

Autokorso in Traunstein

Public Viewing in Kolbermoor:

Freundschaftliche Stimmung vor und nach dem Spiel in Kolbermoor

Rot gegen Gelb? In Kolbermoor war es eher ein Miteinander! Beide Fangruppen saßen friedlich nebeneinander auf den Bänken im Zelt beim Brückenwirt und feuerten ihre Mannschaften an.

Public Viewing in Kirchanschöring:

Public Viewing in Kirchanschöring

Public Viewing beim Volksfest Neumarkt:

Bayernfans und Bayerngegner genossen gemeinsam das Endspiel in Neumarkt-St. Veit. Festwirt Zens und der Bayernfanclub „Red and White Neumarkt-St. Veit“ organisierten gemeinsam die Großbildübertragung im Bierzelt.

Public Viewing in Neumarkt-St.Veit

Die Lautsprecher aus dem Wembleystadion signalisierte eine Fanübermacht der Dortmunder. Im Bierzelt war es anders, obwohl die Bayerngegner durchaus stimmgewaltig vertreten waren. Als nach der Halbzeit die Bayernfans ihre Anfeuerungsgesänge begannen, schienen ihre Lieblinge in London das zu hören. Sie peitschten sie zum 1:0.  Nach dem Schlusspfiff kam es dann zur Verbrüderung mancher Anhänger ursprünglich gegnerischer Fanlager im Festzelt.

Public Viewing in Prien:

Der FC-Bayern-Fan-Club in Gaishacken in der Gemeinde Prien war gut vorbereitet in das Champions-Liga-Endspiel. Sogar der Bauernhof neben dem Clubhaus war mit Fahnen des verehrten Fußballclubs geschmückt. Unter den vielen Fans war auch Priens Bürgermeister Jürgen Seifert.

Public Viewing in Gaishacken

Public Viewing in Haag:

Im Rahmen des Feuerwehrfestes wurde auch das Finale auf einer Großbildleinwand übertragen. Auch einige wenige BVB-Fans waren anwesend.

Public Viewing in Haag

Public Viewing beim Berggasthof Duftbräu:

Vor kurzem war Manuel Neuer bei einem privaten Erholungsspaziergang entlang des Fluderbaches beim Berggasthof Duftbräu eingekehrt. Beim Endspiel war die Gaststätte in Duft natürlich fest in der Hand von Bayern-Fans. Auch die Wirtsleute Markus und Irmi Wallner erschienen an diesem denkwürdigen Fußball-Abend im Bayern-Trikot.

Public Viewing beim Duftbräu

Public Viewing in Wasserburg:

Eines der größten Public Viewings in der Region fand am gestrigen Samstag zweifelsohne in der Wasserburger Fit & Fun Halle statt. Mit über 1000 Gästen herrschte nicht nur dichtes Gedränge vor der riesigen Leinwand, sondern später auch überragende Stimmung.

Public Viewing in Wasserburg

Public Viewing in Waldkraiburg:

Beim großen Public Viewing im Cafe Deluxe in Waldkraiburg herrschte eine gute Stimmung. Später warteten viele Bayern-Fans allerdings vergeblich auf die großen Straßenpartys: Die örtliche Polizei hatte diesmal keine Arbeit mit Fans beim Autokorso und ebenso fand die Verkehrskreiselparty am Waldkraiburger Kaufland nicht statt.

Public Viewing in Waldkraiburg

Public Viewing und Siegerparty in Stierberg:

Auf dem Brauereigelände in Stierberg fand am Samstag das große Public Viewing und die Meisterparty statt. Nach dem spannenden Spiel und dem Sieg des FC Bayern München im Campions-League-Finale gab es für die Partygäste keinen Halt mehr und so wurde dann zum Sound von DJ Berlus bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

200 Fans fieberten im Strandbad

Viel los war auch im Obinger Strandbad. Dort sahen gut 200 Fans das Spiel via Beamer und hatten nach dem Spiel natürlich eine Menge zu feiern.

redro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre/kaf

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser