+++ Eilmeldung +++

Bei Einfahrt in Bahnhof

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Es wird wieder kalt:

Die "Charivari-Eiszeit" beginnt

Rosenheim - Schaffen es die Starbulls dieses Jahr noch einen Platz höher und somit ganz nach oben? Radio Charivari wird mit seinem Team wieder live mit von der Partie sein!

Radio Charivari Rosenheim kooperiert mit Fischtownlive Bremerhaven, Radio WSW Weißwasser und Radio Trausnitz Landshut! Pünktlich zum Saisonstart der DEL2 steht auch die Eishockey-Redaktion von Radio Charivari wieder in den Startlöchern. In der „Charivari-Eiszeit“ gibt’s wieder jeweils freitags und sonntags (beziehungsweise an allen Spieltagen) alle Spiele der Starbulls Rosenheim live in Ausschnitten.

Radio Charivari ist auf den UKW-Frequenzen 96,7 MHz (Rosenheim), 104,2 MHz (Inntal und Chiemsee) 92,3 MHz (Rosenheim Stadt) und 100,6 MHZ (Wasserburg) zu empfangen. Im Kabel ist Charivari auf 99,5 und 91,35 zu finden. Außerdem wurde der Internet-Livestream (www.radio- charivari.de) um 6.000 Zugriffsmöglichkeiten mehr aufgestockt. Das ist sowohl für die Starbullsfans außerhalb des Rosenheimer Sendegebietes interessant, als auch für alle Fans der Rosenheimer Ligakonkurrenten.

Charivari setzt dabei wieder auf das bewährte Reporter- und Moderatorenteam mit Stephan Mikat, Christian Baab, Alex Kunz und Christopher Kas in den Stadien sowie Adrian Kaesberg und Studioleiter Andreas Nickl im Rosenheimer Funkhaus. Außerdem kooperieren die UKW-Radiosender in Rosenheim, Bremerhaven, Weißwasser und Trausnitz mit Konferenzschaltungen. Weitere Internet- und Fanradioprojekte sorgen innerhalb der DEL2 für eine umfassende Hörfunkberichterstattung.

Pressemitteilung Radio Charivari Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser