Auto überschlägt sich - Kinder erleiden Schock

+

Tabing - Auf der TS11 hat sich am Sonntag beinahe ein Frontal-Crash ereignet. Eine Autofahrerin kam auf die Gegenfahrbahn und streifte einen Audi. Zwei Kinder erlitten einen Schock.

Polizeibericht

Sechs Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag in der Nähe von Chieming. Eine 27-jährige Skoda Fahrerin aus Obing war auf der TS11 in Richtung Tabing unterwegs, als sie auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem Audi zusammenprallte.

In dem vollbesetzten Audi erlitten alle fünf Insassen einen Schock. Der Skoda der Unfallverursacherin hatte sich nach dem Zusammenstoß mehrfach überschlagen  und kam in einem Feld zum stehen. Auch sie erlitt einen Schock. Bei der Frau wurde eine Blutentnahme veranlasst, weil Verdacht auf Trunkenheit bestand. Der Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Erstmeldung

Am Sonntagnachmittag ereignete sich ein Unfall auf der TS11 bei Tabing gegen 14 Uhr.

Eine Frau war mit ihrem Auto in Richtung Tabing auf der TS11 unterwegs, als sie in einem Waldstück, kurz vor Tabing, aus bisher noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrband geriet und dort einen entgegenkommenden Audi seitlich erwischte.

Der Audi-Fahrer konnte noch etwas ausweichen und das Auto kurz danach zum Stehen bringen. Das Auto war voll besetzt unter anderem waren auch zwei Kinder dabei die einen Schock erlitten.

Die Unfallverursacherin geriet nach dem Zusammenstoß ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Sie kam in einem Feld wieder zum Stehen.

Die Fahrerin wurde nur leicht verletzt. Die Polizei Traunreut nahm den Unfall auf.

Unfall auf TS11 bei Tabing

FDL/Kirchhof

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser