Am Freitag

Wegen Sturmböe: Segelboot auf Chiemsee gekentert

Ein Segelboot ist am Freitag auf dem Chiemsee nahe Chieming gekentert und von der Wasserrettung an Land geschleppt worden.
+
Ein Segelboot ist am Freitag auf dem Chiemsee nahe Chieming gekentert und von der Wasserrettung an Land geschleppt worden.

Chieming - Am Freitagnachmittag ist ein Segelboot auf dem Chiemsee gekentert. Daraufhin ist ein Einsatz mit Rettungshubschrauber gestartet.

Am Nachmittag des 25. Maies ist bei der Integrierten Leitstelle Traunstein ein gekentertes Segelboot auf dem Chiemsee gemeldet worden. Eine Frau hat von der Schütziger Bucht bei Chieming aus bemerkt, dass das Segelboot plötzlich auf dem Chiemsee gekentert ist.


Auf dem Boot haben sich ihr Mann und zwei weitere Personen befunden. Eine Sturmböe hat das Segelboot umgeblasen. Daraufhin ist der Rettungshubschrauber "Christoph 14" zum Einsatzort geflogen, um die Lage zu erkunden. Die Wasserwacht Chieming hat das Segelboot und die drei unverletzten Personen schließlich an Land geschleppt.


Die Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft sind auf Anfahrt gewesen und wieder umgekehrt. Vor Ort sind außerdem ein Notarzt und ein Rettungswagen sowie der Einsatzleiter der Wasserrettung gewesen.

ksl; FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare