+++ Eilmeldung +++

Polizei bestätigt Vorfall

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Der Chiemsee Summer 2014 in Übersee

CRS: Übernachtungen ab Mittwoch

+
Ein Bild vom Chiemsee Reggae Summer 2013

Übersee - Für dass Jubiläumsfestival hat der Veranstalter ein neues Programm kreiert. Die Polizei informiert jetzt über die Übernachtungsmöglichkeiten. Das müssen Besucher beachten:

Vom Mittwoch, den 13. August, bis zum Sonntag, den 17. August, findet in Übersee, Ortsteil Almau, wieder das jährliche Chiemsee Summer Festival statt, bei dem bis zu 35.000 Besucher erwartet werden.

Lesen Sie auch:

Bei diesem Jubiläumsfestival hat der Veranstalter ein neues Programm unter dem Motto „5 Tage, 5 Bühnen, 100 Bands“ kreiert. So ist es in diesem Jahr erstmals in großem Umfang möglich, bereits ab Mittwoch durchgängig bis Montagvormittag auf dem angrenzenden Campinggelände des Festivals zu übernachten. Dazu wird der Einlass auf das Campinggelände ab Mittwoch, 9 Uhr, möglich sein.

Eine frühere Öffnung des Campinggeländes für eine Anreise bereits am Dienstag wird in Abstimmung zwischen der Gemeinde Übersee, dem Veranstalter und der Polizei nicht ermöglicht. Die Polizei bittet daher alle Festivalbesucher darum, nicht vor dem Mittwoch morgen anzureisen, da weder die Parkplätze noch die Campingflächen eher zur Verfügung stehen.

Aufgrund der momentanen Hochsaison sind auch alle zusätzlichen Unterkunftsmöglichkeiten in und um Übersee ausgebucht. Wildes Campen kann je nach Sachlage eine Ordnungswidrigkeit oder sogar den Straftatbestand des Hausfriedensbruches erfüllen.

Sowohl der Veranstalter als auch die Polizei setzen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zusätzliches Personal ein, das ein unerlaubtes Campen auf dem Festivalgelände oder auf sonstigen Flächen verhindern wird.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser